Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitär, Heizung, Klima

ODÖRFER Haustechnik: Wärmepumpenfachtag

09.05.2018

ODÖRFER zeigt Wärmepumpen als Heizsystem der Zukunft

Als verlässlicher Partner am österreichischen SHK-Markt arbeitet die ODÖRFER Haustechnik KG bereits seit vielen Jahren vertrauensvoll mit den heimischen Installateuren zusammen – so auch im Heizungsbereich. Am ODÖRFER-Fachtag für Wärmepumpen am 8. Mai in Graz drehte sich alles rund um die aktuellen Entwicklungen und neuesten Trends des effizienten Heizsystems.

Kaum ein anderes System am SHK-Markt hat sich so verändert wie die Wärmepumpe: Im Laufe der letzten Jahre hat sich nicht nur die Technologie dahinter, sondern auch das äußere Erscheinungsbild stark weiterentwickelt. Diese grundlegende Entwicklung betont auch Michael Engelbogen, Leitung Vertrieb Niederlassung Graz ODÖRFER Haustechnik KG am Wärmepumpen-Fachtag in Graz: „Wärmepumpen waren früher eher groß und zum Teil auch laut. Aus diesem Grund versteckte man den brummenden Energieerzeuger in einer Ecke des Gartens.“ Im Mittelpunkt des Fachtages am 8. Mai standen unter anderem die Entwicklung des Wärmepumpenmarktes in Österreich, die gezielte Vermeidung von Geräuschemissionen bei Luft/Wasser-Wärmepumpen, der Einfluss der Hydraulik auf die Systemeffizienz sowie die Wärmeabgabe und Kühlung in der Sanierung.

Wärmepumpen sind wahre Effizienzwunder
Als innovatives, zukunftssicheres und effizientes Heizsystem bietet die Wärmepumpe neben unschlagbar günstigen Betriebskosten zahlreiche Vorteile wie Dimplex mit seiner neuen Wärmepumpengeneration System M beweist: Das modulare System, welches bereits den German Design Award 2018 für sich entscheiden konnte, ist absolut selbsterklärend, sofort vernetzt und über ein Multitouch-Display oder Smart Device bedienbar. Dank des minimalistischen Designs kommt das Gerät wirklich überall unter: Die Inneneinheit braucht mit 60 x 60 Zentimetern so viel Platz wie eine Waschmaschine und die Außeneinheit ist mit 60 x 50 x 87 Zentimetern die kleinste auf dem Markt.

Darüber hinaus arbeitet die neue Dimplex-Wärmepumpe – kombiniert mit Ökostrom oder einer Photovoltaik-Anlage – völlig CO2-frei. Bis zu 80 Prozent der Energie, die zum Heizen und zur Warmwasseraufbereitung benötigt werden, holt das Gerät aus der Umwelt. Lediglich für die restlichen 20 Prozent benötig System M Strom. Letztlich überzeugt die Wärmepumpe von Dimplex mit ihrem flüsterleisen Betrieb: Fünf Meter Abstand zum Nachbarn – egal in welche Richtung – sind völlig ausreichend.
Die Kombination von Wärmepumpe mit Flächenheizungen oder künftig auch mit den innovativen Nieder-Temperaturheizkörpern von Vogel&Noot zeigen neue Wege in die Zukunft ganzheitlicher Sanierungslösungen für die Wohnraumheizung.

Downloads
PDF Icon 180509_pa_od_waermepumpen.pdf187.01 KB

Presse Bilder

Reger Andrang und Austausch am ODÖRFER Wärmepumpen-Fachtag in Graz. © ODÖRFER Haustechnik KG
Dimplex beweist mit seiner neuen Wärmepumpengeneration System M, wie innovativ, zukunftssicher und effizient Wärmepumpen als Heizsysteme sind. © Dimplex